2015-06-22

Fotografen

Es gibt zwei Fraktionen von Fotografen

Zum einen die technisch Interessierten, die ihre Aufnahmen mit ihrer Technologie-Faszination und ihrem tiefgründigen Fachwissen begründen. 

Zum anderen die, die das fotografieren der Motive wegen und/oder Erinnerungen schaffen wollen, diese immer wieder betrachten und/oder ihre Freude haben, sie mit anderen zu teilen. 

Die zuletzt genannten werden früher oder später einsehen, dass technisch einwandfreie Aufnahmen, das Motiv ihrer Wahl, zwangsläufig besser wiedergeben. Und diese wechseln dann zur Technologiefraktion. 


Meines Erachtens sind die Fotografen aus der Erinnerungsfraktion 
– auf die Fotografie im eigentlichen Sinne bezogen – 
die besseren Fotografen.